STUNT ACTING – CAMERA TWO

4-Tages-Workshop

 

Das Gesamtpaket mit und ohne Waffen.
Elementare Grundlagen und Bewegungsprinzipien für professionelles Stunt Acting mit dem eigenen Körper und seinen Elementen (Hand/Faust, Fuß, Ellbogen, Knie), sowie dem Einsatz von Waffen und Gegenständen (Pistole, Knüppel, Flasche, Messer, etc.) im Spiel mit dem Partner, zur professionellen Inszenierung von körperbetonten Actionszenen.

– Einführung in Stunt, Schauspiel und Actionarbeit
– Grundlagen des Stunt Acting ohne Waffen oder Hilfsmittel
– Aktion und Reaktion mit Partner
– Körpereinsatz (Hand/Faust, Fuß, Ellbogen und Knie)
– Körperbewusstsein und Präsenztraining
– Bewegungssynchronisation
– koordiniertes Fallen und Hilfsmitteleinsatz (Matten, Schutzausrüstung, etc.)
– allgemeine Einführung in den Umgang mit Waffen
– Handhabung und Bewegungsroutinen mit Schusswaffen
– Action (mit und ohne Waffen) mit Partner im Stand und am Boden
– Berücksichtigung von Kameraposition und Umgebungsbedingungen
– Szenisches Choreographietraining

 

Beschreibung

An insgesamt 4 aufeinander folgenden Tagen geht es nach einem einführenden Exkurs über moderne Stuntarbeit und Standards der Filmindustrie direkt in die Praxis. Vermittelt werden elementare Prinzipien aus den Bereichen Bewegungslehre und Interaktion mit dem Spielpartner. Mit dem eigenen Körper erlebst und erprobst du Techniken durch praxisnahe Beispiele, wendest diese an und verschaffst dir Selbstsicherheit für dein körperorientiertes Spiel. Du erweiterst deine Fähigkeiten unter fachlicher Anleitung und erarbeitest dir Schritt für Schritt Grundlagen für eine eigenständige und sichere Umsetzung vor der Kamera.

Es geht weiter mit der Integration von Gegenständen und Waffen. Dazu gehört vor allem die Handhabung von Schusswaffen aber auch Messer, Schlagstöcke sowie improvisierte Waffen wie Glasflaschen gehören dazu. Mit dem Wissen und deinen neuen Fähigkeiten geht es anhand ausgewählter Beispiele in szenisches Choreographietraining, bei dem auch die Position der Kamera und die gegebenen Umstände als Simulation realer Bedingungen am Set berücksichtigt werden.

» Du hast Respekt vor der Auseinandersetzung und findest schwer Zugang zu der gespielten Gewalt einer Rolle, dann bist du genau richtig. Im Workshop nehme ich dich an die Hand, schaffe auf erprobte Weise Vertrauen und Körperbewusstsein und mache dir gleichzeitig Grenzen bewusst.

» Du hast schon alles beieinander, bist ein Naturtalent und hast körperlich was drauf – sehr gut – im Workshops zeige ich dir die Feinheiten für das optimale Zusammenspiel aller Faktoren bei der Filmarbeit und bringe dich noch eine Stufe weiter in der Verbindung von Spiel und Action.

Du bekommst ein Komplettpaket zur Erweiterung deiner schauspielerischen Fertigkeiten und bist auf nahezu alle Varianten deiner Arbeit in der Filmindustrie vorbereitet.

 

Location

Die Workshops finden grundsätzlich im Stunt-Tower in Berlin Tempelhof statt.

c/o Rainer Werner Stunts
Oberlandstr. 52-65
12099 Berlin (Tempelhof)

Weitere Details zu den Locations findest du hier.

 

Veranstaltungszeit

Der Workshop findet an 4 aufeinander folgenden Tagen statt.

Jeweils von 10:00 bis 17.00 Uhr.

 

Sonstiges

Bitte sei ausgeruht, frisch und pünktlich. Das benötigte Equippment (Matten, Protektoren oder Hilfmittel) wird zur Verfügung gestellt, du brauchst nur Sportkleidung (saubere Schuhe für die Halle, nach Möglichkeit eine lange Sporthose, Leggins, Jogginghose o.Ä., T-Shirt oder Longsleeve) und eventuell ein Handtuch.

 

Anmeldung und Kosten

Die Anmeldung für den Workshop erfolgt über das Onlineformular oder alternativ per Email. Im Anschluß bekommst du eine verbindliche Bestätigung mit allen relevanten Daten und der Bankverbindung für die Überweisung. Der Workshop kann ausschließlich per Vorkasse bezahlt werden, Barzahlung Vorort ist nicht möglich. Weitere Infos zur Anmeldung findest du in den FAQ.

Workshopkosten pro Person: 420,00 € (inkl. MwSt.)

(Maximal 10 Teilnehmer)

Zu den Terminen…

 

Menü schließen