STACTOR Workshop – CAMERA STUNTS ONE

 

– Teilnahme ab 18 Jahren
– min. 8, max. 12 Teilnehmer
– Leitung Steve Thiede

Beschreibung

Der Workshop vermittelt notwendige Grundlagen für die professionelle Umsetzung von Actionszenen. Für die Teilnahme werden keine besonderen Vorkenntnisse oder Fähigkeiten benötigt. Die Lust und das Interesse an der Darstellung von körperbetonter Action vor der Kamera reichen völlig aus.

An 2 aufeinanderfolgenden Tagen geht es nach einem einführenden Exkurs über die Relevanz und Stellung von Stuntarbeit in der heutigen Filmindustrie direkt in die Praxis. Ich vermittle elementare Prinzipien aus den Bereichen Bewegungslehre und Interaktion mit dem Spielpartner. Mit dem eigenen Körper erlebst und erprobst Du Techniken durch praxisnahe Beispiele, wendest diese an und verschaffst Dir Sicherheit. Darüber hinaus geht es in die Tiefe, in die Kiste der Tricks und Kniffe, die bei den großen Produktionen zum Alltag gehören. Du bekommst das Rüstzeug für ein verantwortungsbewusstes und eigenständiges Umsetzen der Action- und Stuntanteile, die für Deine Arbeit als Schauspieler/in relevant sind.

Du hast Respekt vor der Auseinandersetzung und findest schwer Zugang zu der gespielten Gewalt einer Rolle, dann bist ihr genau richtig. Der Workshop nimmt Dich an die Hand und schafft auf erprobte Weise Vertrauen zu Deiner Körperlichkeit und macht gleichzeitig Grenzen bewusst, deren Kenntnis von großer Wichtigkeit ist.

Du hast schon alles beieinander, bist ein Naturtalent der Bewegungskunst und hast körperlich was drauf – sehr gut – ich zeige Dir die Feinheiten für das optimale Zusammenspiel aller Faktoren bei der Filmarbeit und bringe Dich auf die nächste Stufe Deiner Fertigkeiten in der Verbindung von Spiel und Action.

 

Detaillierter Ablauf

Tag 1 (ca. 7 bis 8 Stunden Workshop inklusive 2 Pausen von je etwa 30 Minuten)

– Vorstellung, Kennelernen, Einführung in den Bereich Stunt
– relevante Überschneidungen von Stunt und Schauspiel
   PAUSE
– Warm-Up und Safey-Check (inkl. Übungen für Sicherheitsabstand)
– Aktion/Reaktion
– Bewegungsmuster und Körperdynamik
– Bewegungszusammenspiel
– Bewegungssynchronisation
– Arbeiten am Kopf
– Einsatz von Hand und Faust
– Praxisbeispiele Bewegungschoreographie
   PAUSE
– Arbeiten am Körper (Steves berühmte Bauchpfeiffe)
– Bewegen im Raum mit Partner
– Fuß
– Anspannung/Entspannung
– Überbrücken von Pausen

Tag 2 (ca. 6 Stunden Workshop inklusive 2 Pausen von je etwa 30 Minuten)

– Warm-Up
– Wiederholung elemantarer Inhalte aus Tag 1
– Einsatz von Ellbogen und Knie
– Reaktionsstürze horizontal/vertikal (Wand/Boden)
  PAUSE
– Choreographiebeispiele mit 4 Körperelementen
– Arbeiten am Boden
– Arbeiten mit Protektoren und Matten
  PAUSE
– Bewegungsbeispiele unter Einbeziehung des Kamerawinkels
– finale Workshopchoreographie
– offene Fragen und Beispiele

 

Location

Stunt-Tower
c/o Rainer Werner Stunts
Oberlandstr. 52-65
12099 Berlin (Tempelhof)

Der Stunt-Tower liegt auf dem Gelände der ehemaligen Chemischen Fabrik Tempelhof, in dem sich heute der Bahlsen Outlet Berlin Tempelhof befindet, direkt an der Autobahnausfahrt Oberlandstraße.

Öffentliche Verkehranbindung
Busse 146, M46
U-Bahn Alt-Tempelhof (1,2 km, 12-15 Min. Fußweg)

Workshops, die über Kooperationspartner organisiert werden (z.B. Schauspielschule), finden ggf. in dessen Räumlichkeiten statt, konkrete Angaben findest Du bei den Terminen.

 

Veranstaltungszeit

Der Workshop findet an 2 aufeinanderfolgenden Tagen zu den in der Terminliste genannten Daten statt.

Tag 1 10:00 bis ca. 18.30 Uhr
Tag 2 10:00 bis ca. 16:30 Uhr

 

Sonstiges

Der Workshop hat eine hohe Inhaltsdichte und vermittelt kompromisslos relevante Stunt- und Actiongrundlagen für Deine schauspielerische Arbeit.
Bitte erscheine frisch, ausgeruht und pünktlich. Wasser steht an beiden Tagen zur Verfügung, Essen und individuelle Snacks sind mitzubringen, in der direkten Umgebung ist schwer etwas zu bekommen.

Das benötigte Equippment (Matten, Protektoren oder Hilfsgegestände) wird zur Verfügung gestellt, Du brauchst nur Sportkleidung (saubere Schuhe, die in einer Halle getragen werden, nach Möglichkeit eine lange Sporthose – Leggins, Jogginghose o.Ä., T-Shirt oder Longsleeve) und eventuell ein Handtuch.

 

Buchung und Kosten

Die Buchung für den Workshop kann per Email oder das Onlineformular erfolgen. Im Anschluß an die Buchung bekommst Du eine Email als verbindliche Bestätigung mit allen relevanten Daten sowie der Bankverbindung für die Überweisung. Der Workshop kann ausschließlich per Vorkasse bezahlt werden, Barzahlung ist nicht möglich.

Workshopkosten pro Person: 240,00 €
(inkl. MwSt.)

 

Zur Anmeldung

 

Menü schließen